Corona-Tagebuch 29.03.2020 – Ruhiges Wochenende
29 Mrz 2020

Corona-Tagebuch 29.03.2020 – Ruhiges Wochenende

29 Mrz 2020

Am Wochenende gab es wenig Neues in Sachen Pandemie. Die Fallzahlen in Jena sind leicht auf 114 gestiegen, wobei aber am Wochenende immer offen bleibt, ob alle Fälle getestet und erfasst wurden. Es besteht also durchaus die Möglichkeit, dass die Fälle des Wochenende erst Morgen mit in der Statistik auftauchen.

In einigen Teilen der Stadt gab es zeitweise kein Wasser. Ursache dafür war ein Problem an der Hauptleitung im Bereich des Hockeyplatzes in Winzerla. Mit Corona hat das wohl nichts zu tun, aber so etwas kommt natürlich höchst ungelegen unter diesen Umständen.

Das schöne Wetter gestern hat viele Leute ins Freie getrieben. Laut Stadtverwaltung halten sich die Bürger dabei „allgemein sehr diszipliniert an die Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung“. Auf Facebook kann man aber auch gegenteilige Fälle lesen, wobei ich gestern tatsächlich keine größeren Gruppe unterwegs gesehen habe. In Gera kam es aber wohl wieder zu Corona-Partys mit bis zu 20 Leuten (laut Polizeibericht), ob es auch in Jena solche Vorkommnisse gab, ist noch nicht bekannt, einen Bericht dazu gibt es zumindest noch nicht.

Mittlerweile kommen aber immer mehr Fragen auf, wie es nach der aktuellen Sperrzeit weiter geht. Es scheint kaum machbar, den derzeitigen Ausnahmezustand noch weiter auszudehnen und alternative Szenarien werden zumindest noch nicht öffentlich kommuniziert. Man fährt nach wie vor eher auf Sicht und damit bleibt die Unsicherheit, wie es konkret ab Mitte April weiter gehen soll.

Diesen Artikel kommentieren
Weitere Artikel
Kommentare
Kommentar